Freimaurerloge  
 » Zur
Katharinenlinde « 

i.Or. Esslingen am Neckar

Das Wirken der Freimaurerloge »Zur Katharinenlinde« findet immer wieder Beachtung in der lokalen Presse.

 

Auf diesen Seiten finden Sie einige Auszüge der jüngsten Zeit.

 

Presseanfragen bitte hier: info@freimaurer-esslingen.de

Intern: Meisterzirkel bleibt auch weiterhin fortbestehen

21.05.2019


Der “Meisterzirkel” der Esslinger Freimaurerloge “Zur Katharinenlinde” hat eine mittlerweile vierjährige Tradition.

Laut Beschluss der Brüder am 21.05.2019 bleibt der Meisterzirkel auch weiterhin bestehen. Er findet weiterhin, wie auch im Vorjahr, alle 2 Monate statt.

Während die Inhalte des Meisterzirkels im Kalender vom Titel frei zugänglich gemacht werden, ist die Teilnahme am Zirkel den Freimaurern aller Logen vorbehalten, die den Meistergrad erlangt haben.

Die Grade der Freimaurerei sind angelehnt an die Bauhütten des Handwerks und beinhalten die Grade “Lehrling”, “Geselle” und “Meister”.

Wir Freimaurer betonen stets, dass das wahre Geheimnis der Freimaurerei das Erleben des Rituals sei. Während das Ritual in verschiedenen Quellen sogar öffentlich einsehbar ist (Landesbibliothek), ist das Erleben des Rituals tatsächlich nur für Mitglieder möglich.

Der Meistergrad bildet dabei den Abschluss der Johannismaurerei und wird in der Regel in etwa drei bis fünf Jahren erreicht und beinhaltet eine Vertiefung in die Symbolik und das Brauchtum der Freimaurer.

Der Meisterzirkel ist ein Zusammenschluss von Brüdern, die die Werkslehre vertiefen wollen und über Themen der Freimaurerei unter Brüder Meistern diskutieren.

Verf.: Br. D.A.


Weiterlesen

Interne Neuigkeiten: Br. Alexander Ruffner wurde erneut zum Meister vom Stuhl gewählt.

14.Mai 2019


Unser lieber Br. Alexander Ruffner wurde, zum zweiten Mal, zum Meister vom Stuhl gewählt. Laut Satzungsänderung wird Br. Alexander Ruffner das Amt nun für drei Jahre ausüben.

Der Meister vom Stuhl (oft abgekürzt als MvSt.) ist in der Freimaurerei der Vereinsvorsitzende. (Von diesem Begriff abgeleitet im englischen ist der Chairman)

Als “Primus inter pares” (Erster unter Gleichen), ist der Meister vom Stuhl der erste Vorsitzende des bürgerlichen Vereins “Freimaurerloge Zur Katharinenlinde” e.V. und organisiert die Loge mit Hilfe eines sogenannten “Beamtenrats”.

Der Beamtenrat ist ein Gremium von Brüdern mit unterschiedlichen Funktionen um die verschiedenen Veranstaltungen der Loge zu koordinieren.

Die Brüder der Freimaurerloge “Zur Katharinenlinde” wünschen ihrem alten und neuen Stuhlmeister ein gutes Gelingen und vor allem viel Spaß und Freude.

Verfasser:Br. D.A,


Weiterlesen

Neue Buchveröffentlichung von Alfried Lehner

8.Mai 2019


Als (freimaurerischer) Schriftsteller und Lyriker hat Alfried Lehner zahlreiche Bücher publiziert.

Die in diesem Band gesammelten Aufsätze und Vorträge sind, bis auf wenige Ausnahmen, bisher unveröffentlicht. Ihnen zugeordnet ist jeweils eines seiner Gedichte, die zeigen, wie sehr auf Alfried Lehner das Wort Hölderlins zutrifft: «… dichterisch wohnet der Mensch».

Leider konnte unser Br.Alfried die Veröffentlichung seines Buches nicht mehr miterleben.  Br. Alfried legte am 22. Februar diesen Jahres seine irdischen Werkzeuge ab und verlies diese Welt im Alter von 82 Jahren.

Verfasser: Br. D.A.


Weiterlesen

In Gedenken an Br. Alfried Lehner:

17.April 2019


“Wer unseren Br. Alfried Lehner kannte und ihn mal erleben durfte, der wird sich gut und gerne an das Leuchten in seinen Augen erinnern, wenn er über Mystik, Philosophie oder Gedichte sprach.

Eine der letzten Erinnerungen an eine Zusammenkunft mit unserem Bruder war ein Abendmahl mit den Brüdern der Loge.

Wir haben in etwa zeitgleich die Tafel verlassen um auszutreten und Br. Alfried drehte sich zu mir um. Es muss im Jahre 2016 gewesen sein… Ich freute mich über das Teilen, dieses außergewöhnlichen Gedichtes mit mir. Ein Gedicht, dass er einst, wie ich später erfahren habe, in einem Zug runter schrieb, als er eine Kastanie fand:

 

Du braune Frucht, lass mich dich fragen,
was mir die dunklen Linien sagen,
die s geheimnisvoll und schön,
sich über deine Hülle ziehn.
Gleich einem edlen Möbelstück
lenkst du bewundernd meinen Blick
auf dein so köstliches Furnier.
Betrachtend überleg ich mir,
warum dein Äußeres so schön,
das keimend soll zugrunde gehen.
Wer so viel Schönheit kann verschwenden
auf Dinge, die doch rasch verenden,
muss selbst der Schönheit Meister sein.
Ist er der Meister auch vom Sein
und Nichtsein, Werden und Vergehn,
muss dieses auch harmonisch sein und schön.

 

Ein Augenblick zwischen Brüdern, getragen von Schönheit und Menschlichkeit, das Weltliche ausklammernd, auch das Alter und die daraus resultierenden Gebrechen. Dieser Augenblick eines brüderlichen Gesprächs, und so Vieles mehr, das ist Freimaurerei für mich.” Verfasser: Br. D.A.


Weiterlesen

Br. Alfried Lehner, bekannter Freimaurer und Buchautor auf Freimaurer-Wiki gewürdigt.

8.Mai.2019


Am 22.02.2019 hat unser geliebter Bruder Alfried Lehner die irdischen Werkzeuge abgelegt und ist in den ewigen Osten gegangen.

So bezeichnen Freimaurer den Übergang zur letzten Ruhe.

Alfried Lehner war ein besonderer Bruder unter besonderen Menschen, Seine Lebensleistung wird in der aktuellen Ausgabe der Freimaurer Zeitschrift “Humanität” gewürdigt.

Auch die Online Freimaurer Enzyklopädie Freimaurer-wiki.de widmet unserem Bruder eine eigene Seite.

”Was man tief in seinem Herzen besitzt, das kann man nicht durch den Tod verlieren!” Johann Wolfgang von Goethe

Wir danken unserem Bruder Alfried für seine Inspiration, die weit über sein Leben hinaus geht.

Verfasser: Br. A.K.


Freimaurer-Wiki - Alfried Lehner

Esslinger Freimaurer spenden für ein Schulpräventionsseminar für den Arbeitskreis Leben

4.4.2019





Weiterlesen

Verleihung des Gotthilf Schenkel Preises 2018

14.Oktober 2018





Weiterlesen

FLAGGE ZEIGEN: WIR SAGEN NEIN ZU HETZE UND GEWALT

02. Oktober 2018


Esslinger Freimaurerloge begrüßt den Initiativ-Beitritt des TSV Berkheim

Die Esslinger Freimaurerloge „Zur Katharinenlinde“ begrüßt und unterstützt die Initiative „Flagge zeigen“, der unlängst der TSV Berkheim beigetreten ist. Der Ursprung dieser Initiative liegt bei der Esslinger Lebensberaterin Dr. Petra Güntert. In der Tradition des Humanismus und der Aufklärung stehend, bekennen wir Freimaurer uns zu Würde, Freiheit und Selbstbestimmung aller Menschen. In diesem Sinne sagen auch wir „Nein“ zu jeglicher Art der Gewalt und Hetze gegen Schwächere und Minderheiten in Esslingen und überall auf der Welt. Wir dokumentieren dies durch Aufnahme des Slogans „Wir sagen NEIN zu Hetze und Gewalt“ auf unserer Homepage.

In Freimaurerlogen sind wir ohne Ansehen des religiösen Bekenntnisses, politischer Überzeugungen, sozialer Unterschiede, der Staatsangehörigkeit und der Rasse vereint. Wir bemühen uns, Trennendes unter den Menschen zu überwinden. Dazu gehört die Befreiung aus der „Knechtschaft der Vorurteile“. Unter dem Gebot der Toleranz und Humanität bietet die Loge hierfür ein Erziehungsmodell.

Verfasser: Br.A.K.


Zur Aktion

WÜRDIGUNG DES EHEMALIGEN MINISTERS UND KATHARINENLINDE BRUDERS: GEDENKTAFEL AN DR. GOTTHILF SCHENKEL ENTHÜLLT

Zwiebel, 27. Oktober 2016





Weiterlesen

GEDENKTAFEL FÜR HERAUSRAGENDE LEISTUNG

Esslinger Zeitung, 25.Oktober 2016





Weiterlesen

THEOLOGE, POLITIKER, PAZIFIST, GHANDI-BIOGRAF... UND FREIMAURER

Stuttgarter Zeitung 17. Oktober 2016





Weiterlesen

VERLEIHUNG DES »DR.-GOTTHILF-SCHENKEL-PREIS FÜR MITMENSCHLICHKEIT«

11. März 2015





Weiterlesen

MINISTER KEHRT INS GEDÄCHTNIS ZURÜCK

11. März 2015





Weiterlesen

GROSSE EHRE FÜR GHANDIS BIOGRAFEN

11. März 2015





Weiterlesen

150 JAHRE FREIMAURER IN ESSLINGEN: GEHEIMNISVOLLE BRÜDER

Esslinger Zeitung, 7. Oktober 2014





Artikel aufrufen

BAUMEISTER AM TEMPEL DER WEISHEIT

22. Februar 2010





Weiterlesen

„EINE DISKRETE GESELLSCHAFT IST UMGEZOGEN“

27. März 2004





Weiterlesen

Weiterlesen